Wie aus alten Festplatten im laufenden Betrieb neue werden…

27.02.2016 | von Robby
Neulich stellte einer unserer Techniker fest: “Wupps, die Platte ist ja mit nur ein paar Stunden auf der Uhr ganz neu. Wie kann das sein bei einem Server, der bereits viele Jahre in Betrieb ist und dessen Festplatten nie getauscht wurden?”

 

Die Antwort darauf ist ganz einfach: Ein Firmware Bug der “Seagate Barracuda 7200.10″ (250GByte) bringt den Zählerstand bei 65536 (2 hoch 16) zum überlaufen und schaltet auf 0 Stunden (Null) zurück.

 

Das Ganze sieht mit beim Auslesen der Smart-Werte so aus: (gekürzt)
~]# smartctl -a /dev/sda
SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged
SMART Self-test log structure revision number 1
Num  Test_Description    Status                  Remaining  LifeTime(hours)  LBA                                                                                        _of_first_error
# 1  Extended offline    Completed without error       00%       380         -
# 2  Short offline       Completed without error       00%       376         -
# 3  Short offline       Completed without error       00%       352         -
# 4  Short offline       Completed without error       00%       328         -
# 5  Short offline       Completed without error       00%       304         -
# 6  Short offline       Completed without error       00%       280         -
# 7  Short offline       Completed without error       00%       256         -
# 8  Short offline       Completed without error       00%       233         -
# 9  Extended offline    Completed without error       00%       212         -
#10  Short offline       Completed without error       00%       209         -
#11  Short offline       Completed without error       00%       185         -
#12  Short offline       Completed without error       00%       161         -
#13  Short offline       Completed without error       00%       137         -
#14  Short offline       Completed without error       00%       113         -
#15  Short offline       Completed without error       00%        89         -
#16  Short offline       Completed without error       00%        65         -
#17  Extended offline    Completed without error       00%        45         -
#18  Short offline       Completed without error       00%        41         -
#19  Short offline       Completed without error       00%        17         -
#20  Short offline       Completed without error       00%     65529         -
#21  Short offline       Completed without error       00%     65505         -
So bekommt man also eine neue Festplatte während des Betriebes. Als unzuverlässig können wir diese Festplatte nicht bezeichnen. :)

 

{lang: 'de'}

Tags: , , , ,



Welche Folgen hat “Server-Tasting”?

30.08.2013 | von Robby

Beim sogenannten “Server-Tasting” bestellt ein Kunde unter einem oder mehreren Kundenaccounts und unregelmäßigen Abständen einen oder mehrere (in der Regel neue) Server als Monatsvertrag, um sie sofort nach der Bereitstellung (meist innerhalb weniger als 2 Tagen!!) wieder zu kündigen.

Ein solches Verhalten wird bei EUserv als “Server-Tasting” gewertet, also das kurze “Antesten” eines Servers ohne einen wirklichen Nutzungszweck. (“Tasting” kann man wohl als sinnvollen Nutzungszweck für einen Server ausschliessen.)

Solches Verhalten ist grundsätzlich legal, denn wir bieten ja auch Monatsverträge an. Nichts desto trotz ist es schädlich für die Beziehung zwischen unseren Kunden und uns, denn es führt zwangsläufig zu Nachteilen auf beiden Seiten. Die Monatsverträge sind nicht für solche Zwecke gedacht, sondern als flexible Kündigungsmöglichkeit, sofern z.B. ein Server kurzfristig zu klein wird und ein größerer gemietet werden muss.

Um nur ein paar Beispiele für Nachteile zu nennen:

1.) Die Wartezeiten für Kunden mit einem wirklichen Nutzungswunsch erhöht sich auf Grund der Blockierung eines Servers durch einen “Taster”. Die Folge ist Unzufriedenheit bei dem Kunden, der warten muss.

2.) Der Freibestandes von Servern im Rechenzentrum und damit das Vorhaltevolumen freier Server erhöht sich. Die Folge sind höhere Lagerhaltungs- und Vorfinanzierungskosten der Hardware.

3.) Der Aufwand bei Produkt- und Angebotspflege erhöht sich. Das hat einen höheren Personalaufwand und damit höhere Kosten zur Folge.

Wir beobachten dieses Verhalten (gerade beim aktuellen “Summer Server Sale 2013″) mit etwas Sorge und möchten mit diesem Hinweis alle Kunden sensibilisieren.

Zusätzliche Kosten müssen schließlich auf alle umgelegt werden. Will das jemand?

Wir werden deshalb zukünftig Kunden mit “Server-Tasting” Verhalten aufspüren und deren Bestellmöglichkeiten entweder komplett oder teilweise einschränken.

 

{lang: 'de'}

Tags: , ,



FAQ vs. FAQ

12.07.2012 | von Robby

Die “Häufig gestellten Fragen”, kurz “FAQ” stehen für eine mehr und minder umfangreiche “Frage-Antwort-Sammlung” zu einem Thema. Bei EUserv sind das natürlich die Fragen zu den Diensten und Services. Im Rahmen unserer Überarbeitung der FAQ (http://faq.euserv.de) und dem Beginn einer englischen FAQ für unsere internationalen Kunden, wurde in einem Meeting vom anwesenden Auszubildenden die Frage aufgeworfen, was “FAQ” denn ausgesprochen heißt.

Es ist schon cool, welche Stilblüte hier ans Tageslicht kam: “Friendly Asked Questions” sollte es sein. Und tatsächlich wird es noch cooler, wenn man Google befragt. Es gibt doch tatsächlich Treffer:

http://www.google.de/#hl=de&output=search&q=friendly+asked+questions

Nun, wir haben den Azubi im ersten Lehrjahr aufgeklärt und konnten gemeinsam darüber lachen. Ein guter Start in die Ausbildung wünschen wir!

{lang: 'de'}

Tags: ,



Webspace located!

14.05.2012 | von Sandra
In unserem letzten Beitrag berichteten wir über den Webspace eines EUserv Kunden, 
der auf mysteriöse Art und Weise verschwand.

Kurz nach unserem Aufruf erhielten unsere Techniker den entscheidenden Hinweis. 
Das Rätsel um den verschollenen Webspace konnte gelöst werden!

Der Kunde selbst hatte den Webspace verschwinden lassen, indem er aus Versehen 
die gespeicherten Dateien löschte.

Als wir dem Kunden telefonisch unsere Ergebnisse mitteilten, fiel es ihm auch auf. Trotz 
dieser Odyssee war ihm eine gewisse Erleichterung anzuhören, da sein Webspace nun 
zumindest wieder "aufgetaucht" war und er nun damit beginnen konnte diesen neu zu 
bestücken. Neben unserem Mitgefühl gilt dem Kunden natürlich auch unsere Freude, 
dass wir bei diesem Problem helfen konnten. :D
{lang: 'de'}

Tags: , , ,



Webspace wanted!

20.04.2012 | von Tony
Ostern ist nun schon über eine Woche vorbei, doch anscheinend sind gewisse Sachen 
immer noch versteckt.

EUserv Fans aufgepasst!!!


Vor einigen Tagen meldete sich einer unserer Kunden beim Support:Hilfe, mein Webspace ist verschwunden!”

Unsere Techniker haben sich bereits auf die abenteuerliche Suche in das World Wide Web begeben. Es wurden bereits Flugblätter verteilt und bei den ‘Anonymen’ nachgefragt.

Bisher hatten wir leider noch keinen Erfolg – der Webspace bleibt verschollen!

Wir bitten um Eure Mithilfe! Wo ist der Webspace unseres Kunden geblieben? :D

{lang: 'de'}

Tags: , ,



“Um keine Ausrede verlegen”

12.04.2012 | von Sandra

Das Bezahlen von Rechnungen ist für manche Kunden eine durchaus verzwickte Geschichte. In der Rechnungsstelle von EUserv kommen viele Mails an, bei denen man das ein oder andere Mal wirklich schmunzeln muss.

Hier eine kleine Zusammenstellung der schönsten Mail’s:

Meine bösen Mitarbeiter haben mich wieder nicht erinnert, ich bin gerade im Regenwald und baue ein Rechenzentrum.”

“Ich konnte nicht überweisen, weil unsere Bank Fasching gefeiert hat!”

Die Rechnung ist nie bei mir angekommen!”

Ich habe meine Kundennummer und all meine Zugangsdaten verlegt und konnte somit nicht auf mein Kundenkonto schauen!”

Wenn ich den Vertrag jetzt sofort kündige, (nach bestehender Vertragslaufzeit von schon 2 Jahren) muss ich die Rechnungen doch nicht mehr bezahlen oder?”

“Hey Mama kannst du das vielleicht für mich überweisen! Ruf dich nachher mal an! Lieber Grüße”

Seehr geerte Damen und Herren, da ich noch nicht 18 bin möchte ich die bestellung kündigen. Ich bitte sie alles für die Kündigung in die wege zu leiten! Weil ich noch nicht 18 bin werden ihnen im Falle einer Klagge alle kosten zur last fallen!”

Wir lassen diese Mail’s mal unkommentiert im virtuellen Raum stehen. :D

P.S.: Die Rechtschreibfehler haben wir nicht entfernt!

 

{lang: 'de'}

Tags:



“Einmal zum Mitnehmen bitte”

07.03.2012 | von Sandra

Neulich im EUserv Kundensupport:

Support

Willkommen beim EUserv Kundensupport, Sie sprechen mit Stephanie W.* Wie kann ich Ihnen helfen?”

Kunde

“Guten Tag mein Name ist Bachmann*. Ich bin Kunde bei Ihnen und würde gern ein Tarifupgrade vornehmen, weiß aber nicht genau, wie das funktioniert.”

Support

“Okay. Zuerst benötige ich Ihre Kundendaten.”

Kunde

Die 49 ist fertig!”

Support

Wie bitte?”

Kunde

Was haben Sie gesagt?”

Support

Ich benötige Ihre Kundendaten.”

Kunde

Ach so, ja okay. Meine Kundennummer ist die 999….”

Support

Welchen Vertrag möchten Sie denn upgraden?”

Kunde

Ja, die 44 ist die Hühnerbrust! Ist das zum Mitnehmen?”

Support

Bitte?”

Kunde

“Entschuldigung, ich glaube ich ruf dann später noch einmal an…”

>aufgelegt<

*Namen wurden geändert

Das Gespräch hat seine Verkaufswirkung erzielt – jedoch nicht vorrangig bei unserem Kunden sondern bei unseren Supportmitarbeitern. Diese haben sich in der Mittagspause gleich etwas beim Imbiss um die Ecke geholt. :D

{lang: 'de'}

Tags: , , ,



DDoS-Attacke à la Alfred Hitchcock…

28.02.2012 | von Sandra

…auch wenn es ein bisschen weit hergeholt ist. :D

Unser Ausblick heute Morgen:

Hier die schönsten Gedanken, die unseren Mitarbeitern bei diesem Anblick in den Sinn kamen …

Alfred Hitchcock “Die Vögel” – Live und in Farbe”

Hat Firma “Vogel” von nebenan schon wieder eine neue Marketing-Kampagne gestartet oder ist das ein V-lashmob?”

Na toll, das ist dann wohl so eine DDoS-Attacke, von denen immer alle sprechen.”

{lang: 'de'}

Tags: , ,



Linux für Masochisten

10.02.2012 | von Stefanie

Bei der Konfiguration eines Kernels haben unsere Techniker die folgende Entdeckung gemacht…


…Da wollte sich einer der Entwickler wohl einen kleinen Spaß machen… :-)

 

{lang: 'de'}

Tags: , , ,



Scheinbar neu: EUserv’s Hühneraugenpflaster

02.02.2012 | von Sandra

Über unser Kontaktformular auf www.euserv.de. erhielten wir in dieser Woche folgende Nachricht (den Namen haben wir natürlich geändert)….

Name: Melanie F.
Produkt: Domain
KdNr: xx xx xx

Nachricht: Hallo, ich habe S******** Hühneraugenpflaster für Euro 3,49 gekauft. Aber es klebt nicht. Es ist irgendwo im Strumpf nur nicht auf dem Hühnerauge. Nun habe ich von U**** Hühneraugenpflaster gekauft. Zwar etwas teurer aber es klebt und das Hühnerauge ist weg. Warum geht das nicht mit Ihrem Produkt? Also entsorgen, ab in die Tonne. Das Geld war aus dem Fenster geworfen. Schade.

Wir haben die Dame nett darauf hingewiesen, dass sie bei uns leider nicht richtig ist…

Aber trotzdem Danke für die Nachricht. Wieder eine Idee mehr für den zukünftigen EUserv Merchandise Shop. :D

{lang: 'de'}

Tags: , , , ,



« Ältere Einträge |

  • Kategorien




  • Über diesen Blog

    Dies ist der offizielle Weblog der europa-weiten Webhosting- Marke EUserv.
    Er bietet witzige Episo- den aus dem Arbeits- alltag, Fachthemen, sowie Präsentation und Informationen in eige- ner Sache.

    mehr...