New registration conditions for .EU Domains

25.06.2019 | von Susanne

With just under 4 million registrations, the top-level domain .EU is one of the most widely used country code TLDs. So far only EU citizens living in the EU had the right to register such an .EU domain.

However, since the adoption of the first .EU regulation 16 years ago, there have been some changes in online environment. Therefore, the rules governing the top-level-domain .EU have now been revised and published in the European Parliament and Council Regulation 2019/517 in the Official Journal of the EU on 29 March 2019. Thus, the group of persons entitled to register .EU domains will be extended to Union citizens, irrespective of their place of residence and to natural persons, who are not Union citizens but have their residence in a EU Member State.

What does that mean in concrete terms?

As of October 19th, 2019 the following persons will be allowed to register .EU domains:

  • EU citizens resident in the EU
  • EU citizens resident outside the EU
  • Non-EU citizens resident within the EU

These changes of the registration guidelines makes the coveted .EU domains even easier to register in the future.

 

If you are interested in registering an .EU domain take a closer look at our plan „Domain Pro v2 (EU)“:  http://go.euserv.org/Qk

{lang: 'de'}

Tags: , ,



Neue Registrierungsbedingungen für .EU Domains

25.06.2019 | von Susanne

Mit knapp 4 Millionen Registrierungen ist die Top-Level-Domain .EU eine der am häufigsten verwendeten länderspezifischen TLDs. Bislang hatten ausschließlich Unionsbürger und -bürgerinnen, mit Wohnsitz innerhalb der EU, das Recht eine solche .EU-Domain zu registrieren.

Seit der Annahme der ersten .EU Verordnung vor 16 Jahren gab es jedoch im Online-Umfeld einige Veränderungen. Deshalb wurden die Vorschriften für die Regelung der Top-Level-Domain .EU nun überarbeitet und in der Verordnung 2019/517 des Europäischen Parlaments und des Rates im Amtsblatt der EU am 29. März 2019 veröffentlicht. Demnach wird der Kreis der Registrierungsberechtigten auf Unionsbürger unabhängig vom Wohnsitz und auf natürliche Person, die kein Unionsbürger sind, aber ihren Wohnsitz in einem Mitgliedsstaat haben, ausgeweitet.

Was bedeutet das ganz konkret?

Soll also heißen: Künftig – genauer gesagt ab dem ab 19. Oktober 2019 – können folgende natürliche Personen .EU-Domains registrieren:

  • EU-Bürger mit Wohnsitz in der EU
  • EU-Bürger mit Wohnsitz außerhalb der EU
  • Nicht-EU-Bürger mit Wohnsitz innerhalb der EU

Aufgrund der Anpassungen der Registrierungsbedingungen können die beliebten .EU-Domains in Zukunft von einem größeren Personenkreis registriert werden.

Wer eine .EU Domain schnell und günstig registrieren will, sollte sich unseren Tarif „Domain Pro v2 (EU)“ etwas genauer anschauen: http://go.euserv.org/PU

{lang: 'de'}

Tags: , , , , ,



Hinweise für britische .eu-Domaininhaber

30.01.2019 | von Susanne

Die britische Regierung fordert britische Eigentümer von .eu-Domains auf, ihre Optionen für die Übertragung ihrer Domain auf alternative Endungen wie .com, .net, .co.uk oder .org zu prüfen. Sollte Großbritannien die EU tatsächlich verlassen, sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Großbritannien ebenso wie dort ansässige Unternehmen und Organisationen nicht mehr berechtigt .eu-Domains zu registrieren oder registriert zu halten.

Je nach Ausgang der noch andauernden Brexit-Verhandlungen hat die EURid, die Registrierungsstelle für .eu-Domains, aufgrund des derzeitigen Sachstandes zwei Szenarien veröffentlicht, die vom Datum des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union abhängen und im Folgenden kurz zusammengefasst werden:

Szenario 1:

Sollte Großbritannien die EU am 30. März 2019 ohne Deal verlassen werden ab dem 30. März 2019, 00:00:00 MEZ, keine Neuregistrierungen von .eu-Domains unter registriertem Ländercode GB/GI zugelassen. Bestehende Inhaber einer .eu-Domain mit Wohn- oder Geschäftssitz in GB werden von EUrid per Email über die in dem Fall zu treffenden Maßnahmen, Fristen und Konsequenzen informiert.

Szenario 2:

Falls Großbritannien die EU mit einem Deal nach einem geplanten Übergangszeitraum am 31. Dezember 2020 oder zu einem späteren Zeitpunkt verlässt, werden ab dem 1. Januar 2021, 00:00:00 MEZ, keine Neuregistrierungen von .eu-Domains unter registriertem Ländercode GB/GI zugelassen. Bestehende Inhaber einer .EU-Domain mit Wohn- oder Geschäftssitz in GB werden von EUrid ab dem 23. Dezember 2020 per Email über die in dem Fall zu treffenden Maßnahmen, Fristen und Konsequenzen informiert.

Insbesondere Eigentümer von .eu-Domains mit Wohn- oder Geschäftssitz in Großbritannien sind demnach dringend aufgefordert, sich vor dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union mit den Regeln für den Besitz von .eu-Domains vertraut zu machen.

Aktuelle Informationen dazu gibt es auf den Webseiten der EUrid:

http://go.euserv.org/NO

{lang: 'de'}

Tags: , , , ,



|

  • Kategorien




  • Über diesen Blog

    Dies ist der offizielle Weblog der europa-weiten Webhosting- Marke EUserv.
    Er bietet witzige Episo- den aus dem Arbeits- alltag, Fachthemen, sowie Präsentation und Informationen in eige- ner Sache.

    mehr...